Bunter thailändischer Salat

Menge: 5 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Die Idee für diesen Salat entstand, als wir mitten in einem kalten norditalienischen Winter die warmen, lebendigen Aromen Thailands vermissten.
Das Rezept hier basiert hauptsächlich auf buntem Blumenkohl, den du leicht auf Bauernmärkten finden kannst. Aber auch die Verwendung von nur einer Blumenkohlsorte oder anderen knackigen Wintergemüsen, wie Kohlrabi oder Kohl, ergibt das gleiche köstliche Ergebnis.

Zutaten

Checkbox Title









Checkbox Title

Zubereitung

  1. Schneide den Blumenkohl oder anderes knackiges Gemüse deiner Wahl in kleine mundgerechte Stücke und gib sie in eine mittelgroße Schüssel.
  2. Mit einem Sparschäler zuerst die Möhren schälen und dann mit dem Sparschäler weitere Möhrenstreifen formen. Wenn du einen Streifenschäler hast, kannst du ihn ebenso verwenden. Hiermit werden die Streifen noch dünner. Die Streifen in die Schüssel geben.
  3. Schneide die Kirschtomaten in Viertel und gib sie ebenfalls zu deinem Salat.
  4. Schneide das kleine Stück frische Chilischote in feine Scheiben und füge sie dem Salat hinzu. Alternativ kannst du etwas getrocknete Chiliflocken hinzufügen. Die Menge hängt von deiner Vorliebe für Schärfe ab.
  5. Die fein gehackten frischen Kräuter, den Zitronensaft, das Sesamöl, das Süßungsmittel und die Soja-/Tamari-Sauce zum Salat geben und gut vermischen. Das Mischen hilft dem Gemüse, die Aromen aufzunehmen, sodass jeder Bissen reich an Geschmack ist.
  6. Streue Erdnüsse oder Cashewnüsse auf den Salat, bevor du ihn servierst. Damit verleihst du dem Salat eine zusätzliche Knusprigkeit.
Guten Appetit 🥗

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert